FOOD FEELINGS

Die junge Autorin, Cornelia Fiechtl, beschäftigt sich damit, wie Emotionen bestimmen, was wir essen. Sie ist Spezialistin für emotionales Essverhalten.

Das Buch ist in drei Bereiche aufgeteilt: 1) Emotionales Essverhalten verstehen, 2) Diet first und 3) Binge first. Alles drei Teile sind vollbepackt mit sehr viel Information und Wissen. Es ist deutlich spürbar, dass dieses Thema den Arbeitsschwerpunkt der Autorin darstellt, denn sie hat offensichtlich ein sehr breites Wissen auf diesem Gebiet.

WAS BEDEUTET GESUNDES ESSVERHALTEN EIGENTLICH? An dieser Stelle greift die Autorin ein interessantes Paradoxon auf: Der Weg der Verbote scheint für so viele der einzige Weg zum idealen Körper oder Gewicht zu sein – und gleichzeitig ist es genau der Weg, der uns überhaupt erst in den Problemkreislauf hineinstoßt. In vier Schritten begleitet Cornelia Fiechtl ihre LeserInnen auf dem Weg zum achtsamen und intuitiven Essverhalten.

Das Buch ist, obwohl ich nicht alle Aspekte dieses Buches teile, zu empfehlen für ALLE, DIE DAS ESSEN ALS NICHT LEICHT UND GENUSSVOLL empfinden. Zudem ist es eine gute Informationsquelle fürs Fachpersonal wie PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, DiätologInnen und alle Berufsgruppen, die mit Personen arbeiten, bei denen Gewicht und Essverhalten eine Rolle spielen.

Quelle: Food Feelings von Cornelia Fiechtl | zum Buch

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner